94. Frankfurt 2017

Dante und das Jüngste Gericht

Am Freitag, den 27.10.17 wurde die 94. Jahrestagung der DDG in Frankfurt eröffnet. Sie dauerte bis zum Sonntag, den 29.10.17.

Programm

Freitag, 27. Oktober 2017

18.00 Uhr Eröffnung der Ausstellung TRASHINFERNO des Künstlerduos Lerz&Olafson, mit Performance

Deutsch-Italienische Vereinigung Frankfurt, Arndtstr. 12

19.30 Uhr Begrüßungstreffen im Restaurant Classico, Westendstr. 75

Samstag 28. Oktober 2017

Museum Giersch der Universität Frankfurt Schaumainkai 83

 9.00 Uhr Mitgliederversammlung

10.30 Uhr Grußworte durch Maurizio Canfora (ital. Generalkonsul) und Prof. Dr. Britta Viebrock (Dekanin des Fachbereichs Neuere Philologien)

Eröffnung der Tagung durch Prof. Dr. Rainer Stillers (Vorsitzender der DDG)

11.00 Uhr Prof. Dr. Christine Ott:

La vesta ch’al gran dì sarà sì chiarà. Das Jüngste Gericht bei Dante – und in Michelangelos Lyrik“

12.00 Uhr Prof. Dr. Hans Aurenhammer:

„Michelangelo, Dante und das Jüngste Gericht“

15.00 Uhr Dr. Theresa Holler:

„Theologische Ordnung und höllische Landschaft: Wie Dantes Commedia das Bild des Weltgerichts in Italien verändert“

16.30 Uhr Prof. Dr. Manuele Gragnolati:

„Escatologia e corporalità nella Divina Commedia

17.30 Uhr Andrea Baldan, Marco Cristalli, Anne-Kathrin Gitter, Bernhard Winkler, Ursula Winter:

„Dante und die Apokalypse“ (Ergebnisse des Nachwuchskolloquiums)

19.30 Uhr Lesung und anschließendes Gespräch mit Sybille Lewitscharoff über ihren Dante-Roman Das Pfingstwunder im Hessischen Literaturforum im Mousonturm, Waldschmidtstr. 4

21.00 Uhr Abendessen im Restaurant Leon d’Oro, Waldschmidtstr. 30

Sonntag, 29. Oktober 2017

Museum Giersch der Universität Frankfurt

9.30 Uhr Prof. Dr. Christina Lechtermann:

„Die Endzeit-Prophetie des Pseudo-Methodius“

11.00 Uhr Dr. Stephanie Heimgartner:

„Lectura Dantis: Inferno XIII“

Rezitation von Inferno XIII durch dott.ssa Laura Melara Dürbeck

Musikalischer Ausklang: Un sol (Divina Commedia, Paradiso XXIII)

Gesang: Joana Skuppin, Gitarre: Pierpaolo Dinapoli, Komposition: Jonathan Grantzen

14.00 Uhr Führung durch die Ausstellung des Museum Giersch (Von Frankfurt nach New York – Eric und Jula Isenburger)